Homepage Sebastian Krumbiegel
Gästebuch
Eure Einträge werden nur angenommen, wenn Ihr die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllt!

Neueste 10 Seiten: [<] [Formular | 1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [>] | [Alle Seiten (31)]
Lieber Sebastian,

ich war gestern auf dem Konzert von Dir und City in Halle und hätte nie gedacht, dass Ihr musikalisch und menschlich so harmoniert.... Es war einfach ein Genusss!! Am Besten hat mir das Lied zum Thema Freundschaft gefallen. Ich würde mir wünschen, zu diesem Themaa noch mehr Lieder von Dir zu hören. Ich werde ganz bestimmt deinen musikalischen Weg weiter verfolgen und freue mich schon auf das nächste Konzert...Grüße Jana
30.12.2014, 12:16 | Jana (Deutschland)

Hey Sebastian, ich lese begeistert Dein "Reisetagebuch" ueber Facebook, bin aber selbst dort nicht angemeldet, daher hier: starkes Ding! Freue mich ueber Deinen Erfolg dort und coole Erlebnisse, an denen Du uns teilhaben laesst.
Merci dafuer & gute, sichere Rueckreise, alles Gute, Bianca
------
Hallo Bianca,
danke - ja, das war eine aufregende Reise, und ich muss erstmal wieder runterkommen ;-)
Es ist einerseits wirklich eine andere Welt da drüben (vor allem Texas!), andererseits, sind die Leute genau so abgegangen, wie hier - Musik ist eben eine internationale Sprache...
sei lieb gegrüßt,
Sebastian
------

01.12.2014, 23:47 | Bianca (Luxembourg)

Hey Sebastian,

ich wollte dir noch einmal recht herzlich für den wunderschönen Abend in Neuenhagen am 31.10. danken. Auch dafür, dass du dir im Anschluss wirklich immer noch Zeit für jeden Einzelnen von uns nimmst, macht dieses Elebnis noch unvergesslicher. Bleibe wie du bist! Ich hoffe, dass es von dir noch viel zu hören gibt in den nächsten Jahren.
Ich verbleibe mit lieben Grüßen aus Strausberg an dich,

Gunnar
02.11.2014, 20:33 | Gunnar (Strausberg, Deutschland)

Heyho Sebastian,
Ich denke noch so gern an Dein Konzert in Wandlitz zurueck. Es war super, Dich wieder mal zu sehen und zu hoeren. Wie immer sind die Abende mit Dir, unterhaltsam, kurzweilig und spannend... Auch, weil Du immer neue Songs schreibst oder sie fuer Dich und Dein Publikum entdeckst und auf Deine eigene Art interpretierst. Mach' einfach weiter so.
Alles Gute und bis hoffentlich bald, Bianca
02.11.2014, 16:10 | Bianca (Luxembourg, Luxembourg)

lieber Sebastian, du hast zwei neue Fans gefunden!!! Super Auftritt in der Magdeburger Feuerwache, man hatte den Eindruck du bist für jeden einzelnen persönlich da. Tolle Musik, klasse Lebenseinstellung, man hat den Eindruck dich ewig zu kennen. Mach weiter so, alles Gute für dich. Danke an dich und an die Magdebuger Feuerwache für den zauberhaften Abend. Wir freuen uns auf ein nächstes mal. Kirschi und Heidelinde
31.10.2014, 16:38 | Kirsch (Magdeburg, Deutschland)

Lieber Sebastian, es war ein toller Abend in Gotha. Sehr persönlich, einfach umferfend!Du warst richtig vertraut, eben so, wie man dich in all den Jahren kennengelernt hat. Authentisch, geradlinig, Position beziehend... eben du! Ich hoffe, an solch einem "Klavierabend" wieder teilhaben zu können...Es ist faszinierend, wie du die Tasten "triffst". Ich freue mich schon auf Erfurt im März. Danke!
Herzlichst, Katrin
30.10.2014, 23:17 | Katrin (Deutschland)

Moin Moin
erst mal vielen dank das ich dich sooo haut nah
kennen lernen durfte
BIST ECHT EIN SUPER NETTER TYP
Super Mugge in Gotha
Musiker Gelegenheits Geschäft ^^
LG Peter Perle Gotha und Ostsee ^^
30.10.2014, 01:24 | Peter Lindig (Gotha, Deutschland) | http://www.marquardt-kuechen.de

Hallo, Sebastian,

Danke für das schöne Konzert-Wochenende in Suhl und in Nümbrecht (das Schloss mit der herrlichen Aussicht Drumherum war einfach ein Traum).
Deine Lieder sind einfach nur schön und berühren total.
Auch deine neuen Lieder haben mir sehr gefallen.
Ich hoffe du bist mir nicht böse, dass ich "Das Leben" von Udo Lindenberg so schön fand. Ich wollte auf gar keinen Fall deine neuen Lieder diskreditieren oder so.

Freu mich auf Mittwoch in Gotha.

glg

Geli
27.10.2014, 08:51 | Geli (Deutschland)

Hallo Sebastian, bin in Gedanken immer noch bei "unserem" gestrigen Konzert und voll der Eindruecke. Unsere Tochter war vorher mit zum Essen und meinte, wir hätten den Altersdurchschnitt der Veranstaltung gesenkt. (Sind Bj. 64 u. 65)
Also am besten fand ich gestern die Lieder mit "mitsinganteilen" vor dem innerlichen Ausrasten habe ich Tränen gelacht und und und schade, dass die Bar schon zu war liebe Gruesse von Thomas und Anke
24.10.2014, 09:34 | Warschau, Anke (Deutschland)

Lieber Herr Krumbiegel,
der Urtext des Deutschlandliedes (Originaltitel: "Lied der Deutschen") stammt aus der Mitte des 19. Jahrundert (1841) und hat 3 Strophen. Das ist richtig. In der alten BRD wurde seit 1949 NUR die ""3. Strophe"" gesungen und zwar, weil Deutschland z.B. schon lange nicht mehr von der Etsch bis an die Memel reicht (1. Strophe - siehe Wikipedia) und die deutschen Frauen und der deutsch Wein (2. Strophe) schon nach dem Krieg nicht aktuell waren (Trümmerfrauen und Obstweindzeit) im 20./21. Jahrhundert nicht mehr zeitgemäß waren und sind!
Viele liebe Grüße
Barbara Wangerin-Lankuttis
15.10.2014, 14:53 | Barbara Wangerin-Lankuttis (Verden (Aller), Deutschland)

Hallo Sebastian :)
Wollte dir mal nen ganz, ganz lieben Gruß senden und hoffe natürlich, dass es dir gut geht.
Würde mich echt mega freuen, wenn du mal in die Nähe des Ruhrgebiets kommen und ein Konzert geben würdest ;)
Ganz, ganz lieben Gruß
Deine Tanja
25.06.2014, 13:22 | Tanja (Hattingen, Deutschland)

Hey Sebastian!
Wir haben 3 Tage, über meinen heutigen Geburtstag in Leipzig verbracht und da wir dir bei deinen Konzerten immer gut zuhören auch den KarLie kennen- und lieben gelernt. Schade, dass wir morgen schon wieder nach Hause fahren müssen! Könnte ich es mir aussuchen, wäre Leipzig meine absolute Wahlheimat! Leute kommt nach Leipzig, es lohnt sich!! Alles Liebe auch noch nachträglich zum Geburtstag! Ich habe am 5.6. an dich gedacht, habe aber leider versäumt dir meine Grüße auf diesem Wege zu übermitteln. Alles Liebe! Judith aus dem "Schwobaländle"
19.06.2014, 22:50 | Judith (Waiblingen, Deutschland)

Hey Sebastian,
jede Jahr denke ich an Deinen Ehrentag und dieses
Jahr denke ich endlich auch mal dran, passend dazu
etwas in Dein Gästebuch zu schreiben - nu' aber:
Herzlichen Glückwunsch & alles Gute, stets ein
Quentchen Sonnenschein im Herzen, ein Lächeln
auf den Lippen und immer eine schöne Melodie im
Kopf wünscht Dir, Bianca. Lass' es krachen!
05.06.2014, 21:35 | Bianca (Luxembourg)

Alles Gute von allem Gesundheit und noch
viele ,viele Projekte und Ideen in der Zukunft
wünscht dir zu Deinem heutigen Geburtstag
Franziska Krupke
05.06.2014, 19:12 | Franziska (Merseburg, Deutschland)

Hi Sebi ! Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag und alles gute viel Glück Gesundheit und noch vieles vieles mehr ! Feier schön und genieße den Tag und lass dich feiern ! Viele liebe Grüße jule
05.06.2014, 08:12 | Jule (Deutschland /Frankfurt Main und Umgebung, Deutschland)

Hey!
Das "Grillen" war eine gelungene Show! Hat echt sehr viel Spaß gemacht, vor allem mit Master of Comedy Roast Guido Schäfer! Denke, alle haben`s allerdings nur geschafft Dich medium zu grillen. Sozusagen einmal auf der "gesamten Angriffsfläche" scharf angebraten. *lol*
Man sieht sich! ;-)
Caro
21.05.2014, 00:45 | Caro (Dresden, GER, Deutschland)

Ein Mann am Klavier - sowieso das Größte!!!
15.05.2014, 13:10 | Heydenreich, Christien (Deutschland)

Vielen Dank für das Konzert in Neinstedt sagt die Frau,die den ,,rabenschwarzen" Tag hatte!Trotz aller Nachdenklichkeit in manchen Texten kriegst du immer die Kurve zum Optimismus,positivem Denken.Ich freue mich,euch bei der ,,Kirchentour" zu genießen zu dürfen!In diesem Sinne:,,Feier das Leben",mit etwas Abstand sind manche Dinge dann doch irgendwie änderbar trotz anfänglicher Kapitulation.Danke!
08.05.2014, 21:03 | Birgit KLEMM (Deutschland)

Seit Wochen habe ich mich auf das Konzert in Greifswald gefreut und nun kommt die Mail, dass es ausfällt :(
07.05.2014, 21:37 | maren (Deutschland)

Hallo, Sebastian,

das Courage-Konzert war wieder mal klasse und ich komme immer wieder gerne nach Leipzig zum Konzert und zum Kurzurlaub. Supermusik, Superleute und ein wichtiger Zweck. Schön´.

Bis zum nächsten Mal

LG

Geli
03.05.2014, 17:57 | Geli (Deutschland)

Hallo Lieber Sebastian , ich wollte nur mal eben
DANKE sagen. ... Deine neue CD Sebastin Krumbiegel Ein Mann,Sein Klavier und Ihr gefällt mir sehr gut ;) .
Die Songs auf dem Album sind sehr schön und sehr ,

Laust . hast du mal wieder sehr schön gemacht Liebe Grüße von Franziska bis bald ;)
02.05.2014, 18:17 | Franziska Krupke (Merseburg, Deutschland)

Hallo,bin schon seit Jahren "Prinzen" Fan und mag einfach Sebastian`s Stimme sehr gern!Hört sich auch nur mit Klavier einfach Klasse an!Hoffe es kommt noch mehr!Kerstin aus Bad Lauterberg
29.04.2014, 10:06 | Kerstin (Deutschland)

lieber Herr Krumbiegel,
ich höre Sie gerade auf swr1 und bin begeistert von Ihnen, denn Sie sind nicht nur sehr vielseitig und humorvoll, sondern haben auch eine wunderschöne Sprache und Aussprache. Diese Lieder waren mir bisher völlig unbekannt und ich muss sagen, Sie bezaubern mich, weil sie mich berühren. Bisher hat mich nur Udo Lindenberg so angesprochen, weil er in schöner Sprache vom prosaischen und eigentlichen Leben spricht. BAP nur in 'Du kanns zaubre'.Die deutsche Sprache hört sich im Lied oft ungelenk an, aber Sie kriegen's hi, ohne kitschig zu sein. Super!!!
Weiter so, ich werde eine treue Hörerin von Ihnen.
Ihre Ingeborg Duttlinger
25.04.2014, 23:38 | Ingeborg Duttlinger (Tripolis Griechenland, Griechenland)

Hi Sebi ! Habe neulich deine neue CD gekauft und wollte sagen dass ich die echt super schön finde ! Danke für dein Tolles Werk ,was mir jetzt den alltag versüßt ! Viele Liebe Grüße Jule
24.04.2014, 22:56 | Jule (In der Nähe von Frankfurt am Main, Deutschland)

Hi Name IT,
der Song von Sebastian beschreibt eine Situation die zwei verletzte Seelen zurück lässt, ja auch so etwas passiert am Valentinstag genau wie am Heilig Abend und/oder in der Silvester Nacht. Ein Journalist schrieb dazu, dass wer noch kein Valentinsgeschenk hat sich den Song herunterladen, einpacken und an seinen Liebsten verschenken kann. Darauf hab ich verzichtet, sonst würde ich vermutlich heute noch darüber diskutieren, ob ich mich trennen will oder warum ich ihm sonst diesen Song schenke?

Und: ja, na klar handelt es sich bei den sog. „verbotenen“ Gefühlen auch um eine stinknormale Alltagssituation und daher kann von „besonders“ auch überhaupt nicht die Rede sein. Aber die Frage ist doch, wann ist der richtige Tag sich einem Menschen gegenüber zu offenbaren? Täglich oder nur freitags? oder montags? im Frühling/Sommer? oder wenn die Winterdepression ausbricht? Ich denke, dass wenn absehbar ist, dass keine Beziehung möglich ist, hält man sich klug zurück und im Normalfall erledigt sich alles ganz schnell wieder. Wenn die Gefühle bleiben und das Bedürfnis da ist sich zu outen, dann erkennt man den Sinn und die Wichtigkeit des Valentinstags. So, nun aber genug geplauscht. Wer Lust hast, kann sich gerne an der Diskussion beteiligen!
20.02.2014, 14:43 | Rosa Wölkchen (Deutschland)

Da kann man nur sagen, dass deine "verbotenen Gefühle" auch eine stinknormale Alltagssituation sind, auch wenn sie dir besonders vorkommen mögen. Ein Lied ist dann gut, wenn man sich darin selbst wiederfinden kann. Dann ist es halt nicht dein Song. Die Gefühlsduselei, die du wohl meinst, ist genauso abgeschmackt, wie jede andere auch. Nichts besonderes - außer für den, der sich gerade in dieser Situation befindet. Das weißt du in deinem Alter doch eigentlich auch.
Jedenfalls finde ich das Valentinstagthema in diesem Song mal erfrischend anders bearbeitet, ganz ohne Konsumkritik und Liebesgeschwafel. Mir gefällt's ;-)
20.02.2014, 11:13 | Name it (Deutschland)

Hi Seb.,
als ich hörte, dass es von dir einen Song über den Valentinstag gibt, war ich überrascht und neugierig. Ich freute mich auf die thematische Auseinandersetzung zwischen Konsum und Gefühlsduselei. Enttäuscht stellte ich fest, dass der Song wieder einmal nur von einer stinknormalen Alltagssituation handelt. Dabei hat der Stoff „Valentinstag“ so viel zu bieten! Die Schattenseite Konsum im krassen Gegensatz zur Chance endlich mal verbotene Gefühle an- bzw. auszusprechen. Valentin macht es möglich. Ich bin davon überzeugt, dass es viele Menschen gibt, die diesen Tag nutzen, um einem verheirateten Familienvater, dem schicken Assistenzarzt, dem geheimnisvollen Nachbarn,… zu gestehen, dass es schön ist, dass es ihn gibt!, ein „ich denk an dich“ oder ein „geliebt und unvergessen“ für den Verflossenen. Dieser Tag ermöglicht den Menschen auf sympathische Art und Weise verbotene Gefühle, Wünsche und Gedanken in welcher Form auch immer auszudrücken und richtig zu adressieren. Menschen, die verbotene Gefühle erleben und sich entsprechend ausdrücken, wissen welche Last ihnen dadurch genommen wird. Menschen, die so eine Botschaft erhalten, mögen vielleicht im ersten Moment sprachlos und vielleicht auch peinlich berührt sein, aber letztendlich ist es doch ein großes Kompliment. Es geht nicht darum, aus dem Nichts eine Beziehung herzustellen, nicht jede Gefühlsduselei führt in den siebten Himmel, nicht jeder Traum erfüllt sich, aber seitdem ich zu meinen verbotenen Gefühlen stehe, bin ich dem Erfinder des Valentinstags (aus welchem Land er auch immer kommen möge) sehr, sehr, sehr dankbar, denn sonst würde mir keine Gelegenheit einfallen, die passend ist, um diese Gefühle zu artikulieren.
20.02.2014, 10:25 | Rosa Wölkchen (Deutschland)

Hi Sebi habe gerade deinen Valentinstagsong angehört und finde ihn total super und hoffe dass es schnell April wird da ich es kaum abwarten kann die CD in meinen Händen zuhalten und in den Genuss kommen kann alle deine Neuen Songs zuhören ! Wir lassen einfach den März ausfallen und sagen es ist jetzt schon April, dann ist die Wartezeit nicht so lange ! Also dann lieber Sebi ich freue mich sehr auf deine neue CD und steh jetzt schon mal gedanklich im CD Laden und ab April schau ich dann jeden Tag ob sie schon da ist,nicht dass ich keine mehr bekomme! Liebe Grüße und bis bald Jule
20.02.2014, 06:42 | Jule (In der Nähe von Frankfurt am Main, Deutschland)

Hallo Sebastian, wir haben eine Frage.Spielst du auch Saxophon?
Suchen einen Ersatztspieler für unsere Faschingsveranstalltung in Geithain.Unser Spieler hat aus Fam. Gründen abgesagt.
Bitte um Antwort.
MfG Mike
18.02.2014, 18:19 | Mike Meisel (Ottenhain/Frohburg, Deutschland)

Hey Sebastian,

ich hoffe sehr, Du bist unbeschadet heute Nacht nach Haus gekommen.
Nach einem WE mit gleich zwei Konzerten, muss ich mich erst einmal wieder in der Wirklichkeit zurechtfinden ;-)! Danke für so megalange, kurzweilige Abende!
Saarbrücken war Spitze, weil das Publikum sehr aufgeschlossen und an Deinen Geschichten (nein, die waren nicht zu lang und ausführlich erzählt!) interessiert war. Deine Musik tut ohnehin ihr übriges!
Wawern war super, weil die Location nun mal sehr schön ist und es noch kuscheliger/intimer war, als in SB. Auch hier war Deine Musik sowieso herrlich und die teilweisen Einwürfe aus dem Publikum doch sehr locker - nein wir waren nicht im Stadion, hätten aber auch noch länger über Fussball quatschen können.
Ich freue mich schon wenigstens aufs nächste Jahr und hoffe, Du kommst auch zwischendurch doch nochmal in diese Region hier im tiefen Westen. In meiner Heimatstadt werde ich Dich leider nicht erleben können (15.02. :-(( ), aber vielleicht klappt das auch mal wieder.

Bis dahin, alles Gute, bleib so authentisch, wie Du bist.

LG, Bianca
19.01.2014, 19:43 | Bianca (Luxembourg)

Hi, Sebastian,

Wawern war gestern wieder einsame Spitze. Deine neuen Lieder waren einsame Spitze.

Nicola und ich sind noch gut daheim gelandet nach einem Abenteuertrip durch Hunsrück Höhenstraße.

"Ach nee, du" gehört zu meinen absoluten Lieblingsliedern, einfach genial.

Auch die vielen neuen Lieder waren schön und auch deine vielen Erzählungen zwischendurch. Sehr schön.

Bis hoffentlich bald

glg

Geli
19.01.2014, 14:45 | Geli (Deutschland)

Nachtrag:es sind doch eher ca.500 km :-)

Mach bitte weiter so, lieber Sebastian!!

Ich freue mich schon so sehr auf Deine neue CD!!

Liebe Grüße,
Maike
23.12.2013, 14:47 | Maike Palzer (Schortens /OT Roffhausen, Deutschland)

Lieber Sebastian,
auch ich wollte mich ganz herzlich für das tolle Konzert im Schweriner Marstall bedanken!!Ss hat so viel Spas gemacht, Dich zu hören, zu sehen und Dich einfach zu erleben!!Tausendmal "Danke" dafür!!Ich glaube, ich hatte(neben Dir)die weiteste Anfahrt mit knapp 350 km.Aber es war die Reise auf jeden Fall wert!!Nun hoffe ich, dass ein paar ruhige Tage vor Dir liegen und Du die Weihnachtszeit genießen kannst!!Wenn es geht, komme ich gern balx wieder zu Deinen Konzerten.
Die liebsten Grüße,
Maike
23.12.2013, 13:45 | Maike Palzer (Schortens /OT Roffhausen, Deutschland)

Hallöchen Sebastian,

am 19.12.2013 habe ich Dein Konzert im Schweriner Marstall besucht. Ich war total gespannt auf das, was mich so erwarten wird. Es war ein unglaublich tolles, ein großartiges Konzert. Selten hat mich ein Konzert so sehr berührt, aber auch so sehr begeistert. Sebastian, Du hast Recht. Musik sagt mehr als tausend Worte. Danke, für die super geile Zeit. Ich werde nun hochmotiviert ins neue Jahr starten und genau dafür könnte ich Dich gaaaaaaaaaaaaaaaaanz fest umarmen. DANKE!!!!

Dir und Deiner Familie ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest. Und für das neue Jahr die besten Wünsche aus Schwerin.

P.S. Du bist so eine großartige Type. Bleib so wie du bist und mach weiter so! Ich freu mich sehr darauf, wieder von dir zu hören :D.
23.12.2013, 09:45 | Katarina Tippelt (Deutschland)

Tausend Dank für diese hervorragend tolle Aufführung im Marstall in Schwerin. Wir waren sehr gespannt, dich einmal anders zu erleben, hatten hohe Erwartungen, die total übertroffen wurden. Mach weiter so mit deiner Musik, mit den Prinzen, mit deinem Engagement gegen rechts, mit deinem Humor und deiner Spritzigkeit. Wir werden immer wieder kommen. Toll! Toll! Toll!
20.12.2013, 00:11 | Petra Tippelt (Schwerin, Deutschland)

Ich möchte mich für den Beitrag entschuldigen. Ich war sehr aufgebracht, aber meine Wortwahl war absolut fehl am Platz. Bitte nehmt den Beitrag raus.
17.12.2013, 23:17 | Peter Lustig (Deutschland)

Da platzt mir echt die Hutschnur. Da sitzt der fette weltfremde Trottel in der "Phoenix Runde" und leiert das Standardgutmenschenprogramm herunter. Junge, du kommst aus SACHSEN. Da gibt es so gut wie keine Migranten. Weisst du eigentlich wie es im Ruhrgebiet,Köln, Frankfurt etc. aussieht? Da gibt es andere Probleme als ein paar Leute die vor nem Asylantenheim demonstrieren(was ich nicht für gut heisse). Massive Kriminalität, Ecken die man Nachts nicht mehr betreten kann ect. sind keine Stammtischparolen, höchstens für so weltfremde Realitäsdesavouierer, die nix mitbekommen in ihrem Elfenbeinturn. Fahr mal nachts mit der S-Bahn durch den Pott... Ein tollerantes Miteinander wird erst möglich, wenn man diese heissen Eisen mal sachlich anfasst. Dann gibt es auch keinen Nährboden für rechte Parteien. Ehrlich, halt einfach die Schnauze...
17.12.2013, 23:03 | Peter Lustig (Deutschland)

hey du weihnachtsmann ;o) ,

danke für die coole widmung :o)

alles liebe und bis bald
nicola
07.12.2013, 19:38 | nicola (frankfurt, Deutschland)

Hej Sebastian,

obwohl Dein Konzert in Diddeleng schon wieder fast eine Woche her ist, wollte ich auch noch Merci dafür sagen. Auch wenn Deine Ankündigung am Anfang, "Die Lieder auf meiner Liste reichen bestimmt für fünf Stunden!" nicht ganz gehalten wurde - hast Du eine Ahnung, wie unbequem die Stühle sein können, wenn man nur so innerlich aus sich raus geht? In meiner Wahlheimat seit nunmehr 10 Jahren war der Saal doch leider etwas leer, das muss sich ändern! Ich habe aber gesehen, dass es Anfang 2014 wieder Konzerte hier in der Nähe (Wawern?!) geben wird, da wird´s bestimmt voller. Ich erzähle es jedenfalls jedem der es nicht hören will ;-), dass Deine Konzerte ein echtes Erlebnis sind.
Also auf bald, dann wird auch wieder äusserlich abgegangen! Eine schöne Adventszeit & lG,
Bianca
02.12.2013, 22:33 | Bianca (Luxembourg, Luxembourg)

Ach ja, das Geschenk für Nicola hat die Heimfahrt unbeschadet überlebt und liegt nun gut und sicher in meinem Schrank ;o)
28.11.2013, 22:43 | Geli (Deutschland)

Moien Sebastian,
Das Konzert gestern abend hier in Diddeleng hat mir sehr gut gefallen und ich hätte dir auch noch länger zugehört....wenn ich nicht schon um 7 hätte hei sein müssen :-) Du hast uns sehr gut unterhalten mit guter Musik, tollen Texten und schönen (und weniger schönen) Geschichten.
Das mit dem Abgehen müssen wir noch üben....innerlich hats geklappt, aber leider konntest du das nicht so bemerken.
Danke für den Abend,
thessy
27.11.2013, 13:09 | thessy (Diddeleng)

Hi, Sebastian,

ich bin gestern um kurz nach drei wieder sicher daheim gelandet und als ich von der Autobahn abgefahren bin, kam dann auch der ultimative Wintereinbruch. Vielleicht wird es ja was mit weißer Weihnacht...

Das Konzert gestern war superschön und besonders deine neuen Lieder über Freundschaft und den Valentinstag, Halloween und den anderen amerikanischen Schnickschnack ;o)

Schade, dass du nicht verraten hast, wie nun das Lied Mensch ärgere sich nicht ausgeht :o)

Sorry übrigens, dass ich mich am Ende beim "Inneren Abgehen" so weggefetzt habe vor Lachen...Und leider klappte es nicht so optimal mit der Pyrotechnik, aber meine rechte Hand ist etwas lädiert und da ist Feuerzeugebedienen ganz schlecht.

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Studiotermin am 13.12 und eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

GlG

Geli
27.11.2013, 09:55 | Geli (Deutschland)

Wenn man musikalisch es nicht mehr auf die Reihe bekommt versucht man es halt mit plumpen Geschwätz gegen Nazis!
Armes Kerlchen!
25.11.2013, 17:36 | W.Patriot (Deutschland)

Hallo Sebastian,
danke für dein super tolles Konzert am gestrigen Abend in der Magdebuger Feuerwache. Du hast mit deiner Liebe zur Musik begeistert und es geschafft, dieses Gefühl auf dein Publikum zu übertragen.
Die kleinen Geschichten und Anekdoten haben dem Ganzen einen perfekten Rahmen gegeben. Ein echtes Erlebnis, dass ich mir auch beim nächsten Mal auf keinen Fall entgehen lassen werde!

Liebe Grüße aus Magdeburg
Andrea
01.11.2013, 16:00 | Andrea (Deutschland)

Hallo Sebastian!
Ich wollte einfach mal nachfragen, ob im kommenden Jahr auch weider Solokonzerte von die im Süden Deutschlands geplant sind. Z.B. mal wieder in Uhingen!?
Liebe Grüße

Judith
21.10.2013, 19:05 | Judith (Waiblingen, Deutschland)

Hallo Sebastian Krumbiegel,
das Konzert in Wittenberg am vergangenen Samstag war echt toll. Ich hoffe, du hast noch jemanden gefunden, mit dem du um die Häuser ziehen konntest. Wenn nicht lag das nicht an dir oder deinem Konzert. In der Provinzstadt Wittenberg nimmt das niemand für voll wenn so ein berühmter Sänger wie du bist sagt, er würde noch gerne mit jemanden aus dem Publikum um die Häuser ziehen. Ich hoffe du kommst noch mal nach Wittenberg und dann kann das nachgeholt werden.
18.10.2013, 07:51 | Anke (Wittenberg, Deutschland)

Lieber Sebastian,
Ich schreibe ja sehr gerne in Gästebücher und der letzte Eintrag hier auf der HP ist schon wieder viel zu lange her. Ich finde es echt toll, dass du dieses Jahr wieder nach Magdeburg kommst und ich wieder einmal ein Solokonzert live erleben kann. Es kommt mir wie eine Ewigkeit vor, dass ich bei einem eurer Konzerte oder bei deinen Solokonzerten war, dabei liegt das letzte gerade mal ein Jahr zurück, aber umso mehr kann ich mich jetzt darauf freuen :)... Ich hoffe dir und auch deinen Bandkollegen geht es gut und die Musik bringt die gleiche Freude, wie sie es immer bei euch tut, aber davon gehe ich mal aus. Liebe Grüße und falls die Zeit es erlaubt würde ich mich riesig über eine Antwort freuen. Liebe Grüße aus Magdeburg
12.09.2013, 19:09 | Tina Ehlert (Magdeburg, Deutschland)

Sehr geehrter Sebastian Krumbiegel,rnSie sind Mitglied im "Pagasus Qualitätsrat"rnund geben ihren guten Namen für ein Produkt, das schwerwiegende Sicherheitsmängel aufweist.rnEin glatter Rahmenbruch während der Fahrt am Kinderfahrrad meines kleinen Sohnes, 6 Jahre, 20 kg ist echt lebensgefährlich. So was darf niemals passieren! Er hat es überlebt!rnEin lebensgefährliches Sicherheitsproblem und leider kein Einzefall, wie ja die letzten katastrophalen Tests von Stiftung Warentest bewiesen haben: Dort brachen ebenfalls die Pegasus-Rahmen.rnEs ist sicher schön, mit Werbung etwas Geld zu machen, aber bitte auch für ein gutes-sicheres Produkt! rnDenken Sie mal drüber nach!rnFreundl. Grüße, rnN.
02.09.2013, 16:14 | Oppermann (Hannover, Deutschland)

Danke,
für den tollen Abend (23.08.2013) im Schloß Wachau.
Das Programm war vom Feinsten.
25.08.2013, 17:13 | Doris und Wolfgang Ochdorf (Ottendorf-Okrilla, Deutschland)

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an Sebastian Krumbiegel ,

Lieber Sebastian wir wünsche dir Alles Liebe zum Geburtstag viel Gesundheit und mach dir einen tollen Tag ! und feier schön Mit deiner familie .genieße deinen Tag
Liebe Grüße von Franziska und Elke aus Merseburg .
05.06.2013, 19:10 | Franziska Krupke (Merseburg, Deutschland)

Ich hätte dich angerufen...aber...

einfach hier: alles gute sebastian.
geh deinen weg :)
05.06.2013, 18:47 | Du weisst schon wer (Deutschland)

Regenwürmer sind Zwitter..... http://de.wikipedia.org/wiki/Regenwurm#Fortpflanzungsorgane
14.04.2013, 23:05 | Spielverderber ;)

Für viele aber auch nicht ;)
02.04.2013, 22:51 | Ich denke, DAS weißt du ganz genau (Deutschland)

Du hast leider deinen Glanz für viele, sehr viele Menschen verloren..
Schade.
01.04.2013, 16:39 | Ich denke, dass weisst du ganz genau :( (Deutschland)

Hi Sebastian,
Du machst absolut geile Musik das nuss man mal sagen aber dein album solo am piano klingt absolut gar nicht es is einfach doof abgemischt und total überteuert.
Lg aus arnstadt
28.03.2013, 21:40 | arnstadt (Deutschland)

http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article114815613/Wohlfeile-Kostuemparty-ohne-jedes-Risiko.html

quelle Welt.de
27.03.2013, 19:37 | Köppi (Deutschland)

hallo sebastian,
bitte nicht von nazis und deren folgern daran hindern lassen, meinung und haltung zu zeigen!
in torgau war die haltung deutlich spürbar.
weiter so. courage, brauchen wir!
grüße Gesa
26.03.2013, 00:16 | Gesa (Deutschland)

Herr Krumbiegel,
reden sie nicht von Dingen von denen sie nichts verstehen. Ihr dümmliches Geschwätz über die erfundene NSU ist ein gutes Beispiel, wenn man in seinem Fach nicht mehr im Fokus steht da schwingt man medial die Nazikeule. Sie haben keinen blassen Schimmer wer dahinter steht.Mann braucht sich ja keine Meinung darüber bilden, das sagen ihnen schon die Medien. Solche Flachzangen wie sie sind eine Schande.
19.03.2013, 17:43 | Dieter (Deutschland)

Sebastian, mich interessiert sehr, in welche Schule du damals in Leipzig gegangen bist. Wir beide sind ein Jahrgang und es wäre für mich sehr interessant wenn es die gleiche gewesen wäre. Ich ging an die 38. POS.
Würde mich sehr über ne Antwort freuen
Mario
03.03.2013, 22:40 | Mario (Deutschland)

Hallo,
dein Konzert gestern im Rathaus-Center Dessau war einfach Klasse!!
Deine Songs und die Hintergründe dazu hinterlassen tiefe Eindrücke!
Bis dahin wünsch ich dir viel Erfolg und immer ein tolles Publikum für deine Auftritte mit den ebenso tollen Prinzen!!
28.02.2013, 19:32 | Bärbel (Deutschland)

Ich schon wieder...
Lieber Sebastian,
noch mal danke für deine völlig selbstverständliche und sofortige Mithilfe bei der Erweiterung meiner speziellen, etwas andern Sammlung.
Danke auch für das superlange und sooo persönliche Konzert, welches tiefe Einblicke ermöglicht hat, viel besser als jede 2-seitige Homestory in einem Wurstblatt es konnte.
Und nochmals: DANKE!!!
26.02.2013, 14:46 | Anja (Torgau, Deutschland)

Noch mal kurz zum Benefizkonzert in Torgau: Wie groß die Bedeutung eines Erlebnisses für mich ist, bemerke ich häufig erst an der Intensität des Nachhalles. Innerlich gehe ich immer noch voll ab! Ich hatte geglaubt, nicht die passende Scheibe gekauft zu haben, aber das muss ich revidieren. Es war genau die Richtige! Es ist das Letzte was ich höre, wenn ich abends ins Bett gehe und das Erste, wenn ich morgens aufstehe. Genau genommen, war ich ohne Begleitung zum Konzert gekommen, aber ich habe festgestellt, dass diese gar nicht nötig ist bei einem Sebastian-Krumbiegel-Konzert. Es war ein super toller Abend trotz des traurigen Anlasses. DANKE!!!
Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, dass viele der Lieder explizit für diesen Abend geschrieben wurden. Angefangen von „die Liebenden“, über „Irgendwo auf der Welt“ bis hin zu „Ach nee Du“ „Meine Nation sind die der Liebenden...“ - auja meine auch, denn wer in der Lage ist wirklich zu lieben, kann unmöglichen anderen gewollt und ganz bewusst, in seinem Machthunger ein solches körperliches und seelisches Leid zu fügen. Demütigen, quälen, brechen, den Launen der Aufseher ausgeliefert sein – Entschuldigung, da sehe ich Parallelen in der deutschen Geschichte? Unter solchen Bedingungen ist, so finde ich, der Freitod auch Mord.

Die Ausstellung werde ich mir nicht ansehen, völlig unmöglich. Ich fühle auch so das Unrecht und die Grauenhaftigkeit und würde an dieser Stelle gerne noch den Betroffenen etwas sagen, nur fehlen mir die richtigen Worte....
26.02.2013, 14:25 | Anja (Torgau, Deutschland)

Hey Sebastian !

Mit deinem recht offenen und nicht auf Trauer getrimmtes Solokonzert in Torgau hast du für mich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Zum einen ein Jugendidol hautnah zu erleben und einen guten Zweck, mit dem ich auch entfern persönlich zu tun habe, zu unterstützen.

Ich hoffe, das Schlosshof-Konzert mit deinen Leipziger Jungs lässt nicht allzu lange auf sich warten ;-)

Bis dahin weiter viel Spaß mit deinen tollen Projekten !!
25.02.2013, 21:43 | Torsten (Leipzig, Roßwein, Torgau, Deutschland)

Drei Wort zu Herrn Lechners Eintrag. Zunächst einmal sei angemerkt, dass ich nicht in seiner unmittelbaren Nähe saß und daher nicht beurteilen kann, wie sein Umfeld sich verhalten hat und ob man sich dadurch gestört fühlen konnte. Was ich aber sagen kann ist, dass Herr Lechners lautes Schimpfen und demonstratives Gehen ALLE Konzertbesucher gestört und sogar dazu geführt hat, dass der irritierte Künstler auf der Bühne kurzzeitig unterbrochen wurde - sich aber glücklicherweise nicht lange hat beirren lassen.
Natürlich stört es, wenn im Publikum gequatscht wird. Wenn man aber dadurch so sehr die Fassung verliert, empfiehlt sich für solche Leute vielleicht doch ein ruhiger Fernsehabend - fern von störenden Mitmenschen.
17.02.2013, 12:29 | Bzgl. Mathias Lechner (Deutschland)

Hi Seb,
„zeig mir deine Freunde und ich sag dir wer du bist.“
Arni Zeigler rülpst lautstark in deinem Konzert und du bist nicht einmal aufgestanden und hast ihm deine Meinung gesagt? Das lässt aber sehr tief blicken! Siehe Satz 1.

Studiert ihr vielleicht heimlich ein Rülps-Duett ein? Wirst du deine Fans damit im nächsten Konzert überraschen? Einige scheinen hartgesotten genug zu sein, wie man unten lesen kann.

Traurig, traurig!
14.02.2013, 16:42 | Maggi (Deutschland)

*v*tweed,tweed*v* .....it`s Valentin`s day....
Zwitschern die Vöglchen vor meinem Fenster, aber mein Herz ist traurig!
Kein tweed auf twitter, kein Mucks und keine Spur von Sebastian. Hat Du uns etwa vergessen?
Nun denn. Für Dich alles ........&....... zum Valentinstag und einen dicken Kuss.

Duweißtschonwer ;-)
14.02.2013, 14:29 | J-D (Deutschland)

[<] Seite 3 [>]

Newsletter
Newsletter bestellen

Die Prinzen
www.dieprinzen.de

Twitter
Folge Sebastian auf Twitter

Facebook
Folge Sebastian auf Facebook

Sebastian Krumbiegel unterstützt

Laut gegen Nazis! und Aktionsbündnis Landmine e. V.

News

Alle Infos
und
Hörproben
zum
aktuellen Album